Inhalt

MIRAI – Das Mädchen aus der Zukunft erzählt von Kun, einem 4-jährigen Jungen, dessen Leben von der Geburt seiner kleinen Schwester Mirai durcheinandergewirbelt wird. Da Mirai nun die gesamte Aufmerksamkeit der Eltern bekommt, wächst in Kun die Eifersucht und er zieht sich immer mehr zurück.

Im Garten seines Elternhauses, wo er gerne Unterschlupf sucht, wächst ein magischer Familienbaum. Kun wird plötzlich in eine fantastische Welt katapultiert, in der Vergangenheit und Gegenwart zusammenlaufen. Er begegnet seiner Familie in unterschiedlichen Lebensabschnitten und trifft dabei u. a. seine Mutter als kleines Mädchen, seinen Urgroßvater als tatkräftigen junger Mann und seine kleine Schwester als Teenagerin.

Durch diese Abenteuer gelingt es Kun, die Geschichte seiner Familie zu entdecken und seine Rolle im Leben zu finden.

„Mirai verzaubert sowohl Kinder als auch Erwachsene“
(Peter Travers, Rolling Stone)

„mit schier endloser Fantasie und so zartem Beobachtungswitz erzählt“
(Robbie Collin, The Daily Telegraph)

„ein Familienabenteuer mit Nuancen von Chihiros Reise ins Zauberland“
(Time Out)

„Mirai ist ein wunderschön animiertes und gut erzähltes Märchen“
(Fedor Tot, Buzz Magazine)

„ein bezauberndes, nachhallendes Werk“
(Leslie Felperin, The Hollywood Reporter)

„schmerzhaft echte Gefühle und ein Hauch von Magie
(Now Magazine)

„liebevoll-unterhaltsame Fabel über die sich entwickelnde Beziehung zweier Geschwister“
(Carsten Baumgardt, Filmstarts.de)